Die Hintergrundgeschichte des Gleisdreiecks

Die Neu-Ul­mer Großkanzlei Schneider Geiwitz und Partner (SGP) will das leer ste­hende Gebäude der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung (HfK+G) zum neuen Firmensitz ma­chen und daneben – als „Ergänzungsbau“ der HfK+G – einen Büroturm errichten.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.